Ausgewählte Projektbeispiele

Studie zum Ausbau der Netzleittechnik und prozessnaher IT-Systeme, E.ON edis, Fürstenwalde, Deutschland

Studie zum Ausbau der Netzleittechnik und prozessnaher IT-Systeme, E.ON edis, Fürstenwalde, Deutschland

Die E.ON edis, ein Verteilnetzbetreiber im Norden Deutschlands, ist in der Betriebsführung besonders von der starken Zunahme von EEG-Anlagen in allen Netzebenen betroffen. Auf der Basis eines Smart Grid Pilotprojektes soll eine Studie zu einem Netzleitsystem der nächsten Generation erarbeitet werden.
Die Betrachtung umfasst die gesamte Informationsverarbeitung und -übertragung mit Messdaten Erfassung, Steuerung von Netzkomponenten, Vernetzung mit prozessnahen IT-Systemen, Anbindung der Betriebswirtschaft und der Kommunikation mit Energiemarktteilnehmern. Wichtige Aspekte sind die zunehmende Dezentralisierung und die Vernetzung von Automatisierungs-/Leittechnik mit IT- und Kommunikations-Systemen.
Zu bisherigen Anforderungen an Zuverlässigkeit und Robustheit des Gesamtsystems kommen erhöhte Anforderungen an die Flexibilität hinsichtlich möglicher Entwicklungen von Smart Grids und die Beherrschung von Gefährdungen durch die zunehmende Vernetzung von ITK- und Automatisierungssystemen (Cybersecurity).